Wet´n  Wild

 

 

Wasserpark Wet´n Wild befindet sich in Orlando.

Den Mittelpunkt des Wasserparks bildet ein riesiges Wellenbad. Ein besonderes Erlebnis in Wet´n Wild bieten die vielen Rutschen.  Mann kann entweder einzeln rutschen, z.B. auf "The Storm",  bei dem man in eine Art Trichter rutscht bevor man ins Wasser eintaucht,  oder auf "Mach 5", bei der es auf Matten bergab geht. "The Bomb Bay", bei der es fast senkrecht in die Tiefe geht,  sowie das zusätzliche Außengelände "Wake Zone",  in dem man Wasserski fahren kann geschlossen. Oder man rutscht mit mehreren Personen gleichzeitig,  "Disco H2O", eine Bahn im Dunkeln mit verschiedenen Lichteffekten,  bei der man mit bis zu 4 Personen in einer Art Raftingboot sitzt,  hat mir besonders viel Spaß gemacht. Auch die Bahnen "The Surge"  und "Bubba Tub" machen Spaß, auch wenn es hier eher gemütlich zugeht,  da die Abfahrt nicht so steil ist. "The Black Hole" ist, wie der Name schon sagt, eine Bahn, bei der man komplett im Dunkeln rutscht. Ist beim ersten Mal sehr aufregend, aber man gewöhnt sich doch schnell an das Tempo. Wer es lieber ruhig mag, kann sich im "Lazy River" auf dicken Gummireifen treiben lassen.

Das muss man gesehen und erlebt haben! Ich bin schon so oft in Florida gewesen, aber Wet´n Wild in Orlando gehört immer zum Pflicht Besuch.



Datenschutzerklärung