Der Navigator

 

 

Die Navigation zur See ist neben den Segelmanövern das wichtigste Element der Schifffahrt. Nur so können Bootsführer wissen wo sie sich befinden, wo sie hinfahren und wohin sie mit dem Schiff wollen. Um diese Angaben zu ermitteln gibt es verschiedene Methoden.

Spanne das Segel so auf das Du bis ans Ende der Welt sicher Segeln kannst und erst wenn Du die schwere Stürme überstanden hast, wirst Du ein guter Seemann!

"Segeltörn 2000" unter meiner Führung, mit 3. Segelschiffen und 75 Mann Besatzung

Marine Traffic Positions Live

 Seewetterbericht im Radio

Das Wetter auf See DWD

Aktuelle Hochwasserlage

Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Bundespolizei - Küstenwache

Wasser- und

Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Kommt der Wind vor dem Regen, kannst du ruhig die Schot belegen.

Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

 

 

 

 

m/s  /  km/h  /  Knoten  /  Windbezeichnungen  /  Beaufort

m/s km/h Knoten Bezeichnung Beaufort
unter 0,3 unter 1 unter 1 Windstille 0
0,3 - 1,5 1 - 5 1 - 3 Schwacher Wind 1
1,6 - 3,3 6 - 11 4 - 6 Schwacher Wind 2
3,4 - 5,4 12 - 19 7 - 10 Schwacher Wind 3
5,5 - 7,9 20 - 28 11 - 15 Mäßiger Wind 4
8,0 - 10,7 29 - 38 16 - 21 Frischer Wind 5
10,8 - 13,8 39 - 49 22 - 27 Starker Wind 6
13,9 - 17,1 50 - 61 28 - 33 Steifer Wind 7
17,2 - 20,7 62 - 74 34 - 40 Stürmischer Wind 8
20,8 - 24,4 75 - 88 41 - 47 Sturm 9
24,5 - 28,4 89 - 102 48 - 55 Schwerer Sturm 10
28,5 - 32,6 103 - 117 56 - 63 Orkanartiger Sturm 11
über 32,7 über 118 über 64 Orkan 12